Die Rolle des Hundes beim individuellen Coaching

Eine der häufigsten Fragen ist bestimmt, welche Aufgabe genau denn der Hund beim individuellen Coaching erfüllt. 

Im Prinzip steckt in der Frage auch schon ein Teil der Antwort: Und zwar, dass der Einsatz des Hundes auf jedes Kind individuell angestimmt wird, da dies nicht pauschal beurteilt werden kann. Nichts würde weniger Sinn machen, als ein vorgefertigtes Programm durchzuziehen, ohne Rücksicht darauf zu nehmen, in welchen Bereich das Kind zusätzlich mittels tiergestützter Pädagogik gefördert werden kann.

 

Wie der Plan im Detail aussieht, kann erst nach der Diagnostik gemeinsam mit Kind und Eltern besprochen werden. Hier wird auch genau erklärt, welche Rolle der Hund in dem Setting haben kann, damit das Kind am meisten vom Training profitiert. Wissenschaftlich belegt ist, dass durch die bloße Anwesenheit des Hundes v.a. beim Lesen deutliche Fortschritte erzielt werden können, da Ruhe und Geduld ausgestrahlt werden, die für das Kind in dieser Situation notwendig sind.