Konzentrationstraining

 

 

“Lass dich nicht unterkriegen - sei wild und frech und wunderbar!” 

 

Astrid Lindgren, Pippi Langstrumpf


Aufmerksamkeit

Unaufmerksamkeit an sich ist keine Krankheit - es ist völlig normal, sich manchmal nicht konzentrieren zu können!

 

Die Fähigkeit, aus einem Inhalt das für das Individuum Interessante und Wichtige herauszufiltern, ist nichtsdestotrotz eine notwendige und wichtige Kompetenz. Diese macht konzentriertes Arbeiten, sowie Lernen und Behalten überhaupt erst möglich!

 

Natürlich ist es auch völlig normal, dass ein Kind sich mit dem beschäftigt, das ihm emotional am nächsten ist, das es emotional berührt, das Spaß und Freude macht, und nicht in erster Linie etwas, das vielleicht uninteressant ist, das es über- oder unterfordert oder das schlechtweg seine Aufmerksamkeit in keinster Weise fesseln kann.

 

Beim Trainings- und Übungsaufbau wird genau auf diese Aspekte geachtet, um einen bestmöglichen Lernerfolg zu ermöglichen.


Motivation

Motivation ist eine entscheidende Größe, wenn ein Lernprozess effizient gestaltet werden soll.

Motivierte Schüler/innen sind aufnahmefähiger, verbringen mehr Zeit mit dem Lernen, beschäftigen sich öfter innerlich mit dem Stoff und sprechen auch häufiger darüber.

 

Aufgrund dieser Erkenntnisse nimmt die Steigerung der Motivation eine wichtige Rolle in der Lern- und Unterrichtsplanung ein. Um dies zu ermöglichen ist es wichtig, auf jedes Kind individuell einzugehen, die Stärken des Kindes kennenzulernen und darauf aufzubauen. 


Training

Die aktive Konzentrationsspanne eines Jugendlichen beträgt im Normalfall maximal 30 Minuten.

Wie gut wir uns Lerninhalte aber tatsächlich merken, hängt immer davon ab, wie sehr wir uns diesen zuwenden. Aufmerksamkeit und Konzentration sind natürlich wichtig, nicht zu vergessen sind positive Emotionen und die Lernmotivation. So trainieren wir bei legastheno in einem entspannten Rahmen ohne Druck und Stress und versuchen die Interessen der Lernenden zu wecken. 

 

In angenehmer und entspannter Atmosphäre wird beim individuellen Training die Brücke geschlagen:  Die Freude am Tun wird spielerisch in das aktive Lernen integriert.

Ziel ist es, die Grenzen verblassen zu lassen und die Freude am Entdecken und mühelosen Lernen (wieder) neu zu entfachen. 

 

Das Konzentrationstraining erfolgt zu Beginn prinzipiell im Einzelcoaching, da für jede/n Teilnehmer/in ein individueller Trainingsplan erstellt wird, um eine dauerhafte Verbesserung der individuellen Konzentrationsleistung zu ermöglichen. Die Steigerungen sind durch die Aufzeichnungen in der Trainingsmappe eines jeden Kindes nachvollziehbar.

 

Bei Bedarf und nach Absprache können weitere Trainingseinheiten in der Kleingruppe (max. 3 Personen) stattfinden. 


Kosten

Diagnosegespräch, Erstellung eines individuellen Trainingsplans, Befüllung einer Trainingsmappe, Abklärung des Trainingsverlaufes und Tipps für zu

Hause und die Schule

inkludiert im ersten 10er-Block (Einzelcoaching)                 gesamt:  

 

 

 

 

 

400€

Probestunde Einzelcoaching   38€
Einzelcoaching   50€

10er-Block Einzelcoaching

400€

Semesterkarte (17 Einheiten) Einzelcoaching (-5%)

646€